Massolit Books and Café – eine Oase der Ruhe mitten in Budapest

Bücher, Kaffee und ein geheimer Garten – das klingt nach einer verlockenden Mischung, die da auf einem handgeschriebenem Schild vor dem „Massolit Books and Café“ in Budapest angekündigt wird. Keine Frage, dass ich mich davon selbst überzeugen muss.

Massolit Books and Café Budapest

Massolit – Eine Quelle für besondere Bücher

Schon beim Betreten verbreitet das kleine Geschäft im jüdischen Viertel der ungarischen Hauptstadt einen gemütlichen Charme. Eine Mischung aus gebrauchten und neuen Büchern bevölkert die deckenhohen Regale in den verwinkelten Räumen. Inhaltlich legt Massolit einen Fokus auf Bücher, die in Osteuropa nicht zum Mainstream gehören und deshalb schwieriger zu bekommen sind. Dazu gehören zum Beispiel Themen wie progressive Politik, Gender Studies oder jüdische Studien.

20170910_172939-1.jpg

Die meisten Titel sind englischsprachig, aber auch französische und deutsche Werke lassen sich beim Stöbern entdecken. Direkt am Eingang fällt der Blick zunächst auf die Auslagen mit Büchern ungarischer Autoren und danach auf den Tresen, der gleichzeitig als Kasse und Kaffee-Bar dient.

Platz nehmen und entschleunigen

Immer wieder laden beim Erkunden des labyrinthartigen Ladens gemütliche Sessel mit Flohmarkt-Charme zum Sitzen, Schmökern und Kaffee schlürfen ein. Ursprünglich kommt Massolit aus Krakau und was dort schon erfolgreich funktioniert, scheint auch in Budapest gut anzukommen: Fast alle Plätze sind an diesem sommerlichen Sonntagnachmittag belegt.

Massolit Books and Café Budapest

Hat man den Laden einmal durchquert, landet man dann auch in dem angekündigten geheimen Garten. Der ist zwar nicht groß und auch ein bisschen schrammelig, aber als Rückzugsort für eine kleine Pause von dem sonst eher lautem Treiben in den im Sommer sehr geschäftigen Straßen des jüdischen Viertel gerade zu paradiesisch.

Bei Massolit steht Entschleunigung auf dem Programm, mein bestellter Milchkaffee lässt eine ganze Weile auf sich warten, in seliger Ruhe arbeitet der Mitarbeiter hinter dem Tresen die Bestellungen ab. Doch während ich an diesem schönen Ort durch die Seiten eines ungarischen Bestseller blättere, stört mich das überhaupt nicht.

Mein Fazit:

Massolit ist eine kleine und etwas versteckte Oase inmitten der Innenstadt von Budapest. Vielleicht weniger eine Empfehlung für einen schnellen Espresso zwischendurch, sondern eher für alle, die sich inmitten von Büchern Zeit für einen Moment der Ruhe gönnen wollen.

Hier geht’s lang:

Massolit Bookstore & Cafe
Nagy Diófa utca 30
1072 Budapest

Ein Kommentar zu „Massolit Books and Café – eine Oase der Ruhe mitten in Budapest

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: